Sie haben Interesse an meinen Fotos? Dann kontaktieren Sie mich doch bitte.
logo

Tag : Jakobsweg

17 Sep 2008
12 Sep 2008
Blick übers Meer

Jakobsweg – Etappe 15

Heute steht die definitiv letzte Etappe an. Bevor wir starten, frühstücken wir noch in der Bar des Hotels. Zunächst geht es immer an der Bucht entlang. In Corcubión müssen wir dann den letzten Berg in Angriff nehmen. Die Steigung ist zwar moderat, zieht sich aber über gut zwei Kilometer. Die Straße führt dort in Serpentinen hoch. Oben angekommen, können wir zum ersten Mal das Kap Finisterre erblicken, welches nur noch gut 10 Kilometer entfernt ist. Die Abfahrt führt direkt auf […]

11 Sep 2008
Das Meer

Jakobsweg – Etappe 14

Die Reise ist natürlich noch nicht ganz vorbei. Wir haben zwar das Ziel Santiago de Compostela erreicht, aber wir wollen noch bis an den Atlantik fahren. Früher hat man angenommen, dass dort die Welt zu Ende sei, daher gab man dem Kap den Namen Finisterre (von lateinisch: finis terrae = Ende der Erde). Es ist etwa 90 km von Santiago entfernt. Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir erstmal zur Tourismus-Information, denn dort gibt es für Pilger eine kostenlose Wegbeschreibung […]

10 Sep 2008
Kathedrale in Santiago

Jakobsweg – Etappe 13

Heute ist es soweit. Wir werden Santiago de Compostela erreichen. Zeitig stehen wir auf, packen unsere Sachen und gehen zur Bar, wo wir am Vorabend schon sehr gut gegessen haben. Die Bar ist total überfüllt. Der Barmann hat auch gar keinen Überblick über die Bestellungen, und so warten wir gute 20 Minuten bis wir endlich unsere Getränke bekommen und nochmals gut 10 Minuten auf das spanische Croissant. Nach dem Frühstück bitten uns noch ein paar französische Pilger ein Foto von […]

09 Sep 2008
Stausee

Jakobsweg – Etappe 12

Eine Bar, die ein paar Häuser weiter gelegen ist, bietet schon ab 6:00 Uhr Frühstück an. Dorthin gehen wir, allerdings erst gegen 7:00 Uhr. Es gibt natürlich – wie fast immer – Toastbrot, Kaffee oder Kakao, sowie Marmelade. Die Etappe soll heute dann endlich mal leicht werden. Meine Beine fühlen sich auch viel besser an als gestern. Es geht bis ins 10 km entfernte Samos fast nur bergab. So können wir locker in den Tag rollen. In Samos überholen wir […]

08 Sep 2008
Blick über Galizien

Jakobsweg – Etappe 11

Wir haben es bald geschafft. Nun sind es nur noch 200 km bis Santiago. Um die Compostela zu erhalten, muss man nämlich als Radfahrer nachweislich die letzten 200 km gefahren sein. Den Anstieg zum Cruz de Ferro hatten wir hinter uns, so dass wir uns heute auf eine „einfache“, „flache“ Etappe freuten. Es ging über die Nationalstraße NVI aus Ponferrada heraus Richtung Villafranca del Bierzo. Dort legten wir eine Rast ein und holten uns einen Stempel im Tourismusbüro ab. Die […]

07 Sep 2008
Kathedrale Astorga

Jakobsweg – Etappe 10

Als wir am Morgen aufstehen, ist uns klar, dass die Etappe heute nochmals sehr schwierig wird.  Es geht schließlich zum Cruz de Ferro auf gut 1.530 Hm hoch. Schnell fuhren wir aus León raus, und die Kilometer bis Astorga spulten wir ohne Probleme locker ab. Zur Stadt mussten wir nochmals einen kurzen aber knackigen Anstieg nehmen. Es ging mit bis zu 20% berghoch. Mich packte die Motivation und ich überholte im relativ hohen Gang zwei spanische Radpilger, die zuvor mit […]

06 Sep 2008
Kathedrale Santa María de Regla von León

Jakobsweg – Etappe 9

Als wir morgens aufstanden, hatte sich das Wetter deutlich gebessert. Der Himmel war nur noch vereinzelt von Wolken bedeckt, und es wehte ein leichtes Lüftchen. Wir gingen zum Frühstück, wo wir schon vom Hotelier empfangen wurden. Er geleitete  uns zu einem Tisch und fragte, was wir trinken möchten. Peter nahm – wie immer – einen Cafe con leche und ich einen Colacao. Das Frühstück wurde frisch zubereitet. Jeder bekam zwei große Scheiben gegrilltes Brot und dazu verschiedene Marmeladen. Nach diesem […]

05 Sep 2008
Stadttor in Sahagún

Jakobsweg – Etappe 8

Der Parkplatz vor dem Hotel steht früh morgens voller LKW. An der nah gelegenen Tankstelle frühstücken wir auch heute wieder Sandwiches. Es ist noch dunkel, kalt und windig. Wir folgen der Nationalstraße 120 immer an der Autobahn entlang. Im Laufe des Morgens wird es immer windiger, und wir müssen mächtig in die Pedale treten, um überhaupt voran zu kommen. Als wir das Ortsschild von Carrión de los Condes passieren fällt Peter auf, dass das ein Zeichen ist. Wir sollen weitermachen! […]

04 Sep 2008
Burg-Hotel in Olmillos

Jakobsweg – Etappe 7

Obwohl unser Hostal an einer viel befahrenen Straße liegt, konnte ich gut schlafen. Frühstück gab es dort allerdings nicht, so dass wir nach ein paar Minuten des warmfahrens an einer Tankstelle halt machen. Es gibt Sandwichs aus der Plastikpackung. Kein Hochgenuss, aber für einen kleinen Snack ganz O.K.. Zusätzlich essen wir auch noch einen Müsliriegel. Richtig Lust hab ich an diesem Morgen nicht. Es ist kalt, und der Himmel ist stark bewölkt. Peter geht es wohl genauso. Zwischen Burgos und […]